Regionaler Jugendcup 20.3.2018

Der Regionale Jugendcup am vergangenen Wochenende in Uster war für die SchwimmerInnen des SC Meilen der erste Wettkampf nach den trainingsintensiven letzten Wochen. Ein Blick in die Ergebnislisten zeigt, dass sich die Arbeit in den Trainingslagern einmal mehr ausbezahlt hat.

 

36 neue persönliche Bestzeiten, 29 individuelle Podestplätze, 13 Einzelmedaillengewinner sowie sieben Staffelmedaillen sind die Eckdaten des eintägigen Wettkampfs.

 

Die Erst- und Zweitplatzierten jedes Rennens qualifizierten sich mit der Platzierung für den Schweizerischen Jugendcup Final, der am 21./22. April in Savosa stattfinden wird. Für den Regionalkader antreten werden Abigail Feberey, Hanna Koch, Gil Adolph, Henning Kneller, Samuel Studer und Lui Urech.  Hanna, Henning und Lui schwammen sich in jedem ihrer Rennen aufs Podest, Henning stand sogar jedes Mal ganz oben. Weitere Medaillen gewinnen konnten Madlaina Boesch, Maria Cuciurean, Nisha Reber, Chantal Ua, Elias Bazzi, Dominic Hegner und Loris Hegner. Besonders gute Leistungen zeigten Madlaina Boesch und Abigail Febrey über 100 m Rücken sowie Elias Bazzi und Benedetta Bodmer über 100 m Delfin und 100 Freistil.

 

In den Staffeln wurden 4x50 m Freistil und 4x50 m Lagen geschwommen. Bei insgesamt neun Staffel-Starts schwammen sieben SCM-Teams aufs Podest. Die drei Damen-Staffeln holten drei Mal die Bronzemedaille. Zwei Mal ungeschlagen stieg die Männer-Staffel in der Kategorie 14 bis 16 Jährige aus dem Becken: Daniel Chaffey, Dominic Hegner, Yifan Lin und Samuel Studer holten sowohl über Freistil als auch über Lagen die Goldmedaille.

 

Gute Laune bei besten Ergebnissen - die SCMler am Jugendcup

12.03.2018 von Sekretariat


Zurück