Regionale Meisterschaften (RZO) in Winterthur

Bei allerbesten Wetterbedingungen wurden am vergangenen Wochenende die regionalen Meisterschaften in Winterthur ausgetragen. Bei diesem Wetter machen Aussenwettkämpfe sowohl für die Schwimmer als auch für die Betreuer und Zuschauer definitiv mehr Spass als bei garstigem Bedingungen.

 

Beflügelt vom Wetter, von den guten Trainingsleistungen oder ganz einfach fokussiert und motiviert, schwammen die Meilemer fleissig auf das Podest – ganze 23 Mal waren die SCM-Farben auf dem Treppchen anzutreffen. Die vielen Top Ten Platzierungen sowie weitere erfreuliche Qualifikationen für die Nachwuchsmeisterschaften in Tenero Mitte Juli rundeten dieses positive Wettkampfergebnis ab.

 

SCM in der Kategorie 12 Jahre und jünger an der Spitze


Bei 40 Schwimmer und insgesamt 205 Starts der SCM-ler, ohne die Staffelläufe gezählt, ist es schwierig, allen Athleten in einem Bericht gerecht zu werden. Grundsätzlich waren jedoch die Trainer vor allem mit den Zeiten auf den langen Strecken mit ihren Schützlingen sehr zufrieden. Nebst den Medaillenplätzen, welche vor allem bei den jüngeren Schwimmern von Bedeutung sind, steht für die Trainer die Steigerung der einzelnen Schwimmer im Vordergrund. Es wurden viele neuen Bestzeiten erreicht. Erst kürzlich aufgestellte Bestzeiten zum Teil deutlich unterbieten konnten u.a. Henning Kneller (05), Samuel Studer (02), Elia Sutherland (00), Yfan Lin (02), Madlaina Bösch (02), Hanna Koch (02), Lara Flückiger (05) und Lara Dittmar (06). Dass sich die geleistete Nachwuchsarbeit auszahlt, zeigt sich u.a. daran, dass sich die Meilemer in der Kategorie 12 Jahre und jünger mit sechsmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze im Medaillenspiegel an die Spitze setzen konnten. Zu diesem Erfolg beigetragen haben primär Henning Kneller (05), Lui Urech (05), Gil Adolph (04) und Abigail Febrey (05).

 

Die reservierten Zimmer für das SCM-Team an der Nachwuchs-Schweizermeisterschaft in Tenero werden langsam knapp. Mit ihren guten Leistungen in Winterthur konnten sich neu qualifizieren Frederik Lund Hirsbak, Enea Steinbrecher und Lars von Schumann. Dank ihren guten Leistungen wird Nicole Bollier (01) das Team für die Sommer Schweizermeisterschaft in der offenen Kategorie ergänzen.

 

Auf die Saisonhöhepunkte hin zeigen die SCM-ler eine tolle Leistung welche mit guten Resultaten belohnt wird. Eine Tendenz welche die Trainer für die kommenden Wettkämpfe sehr optimistisch stimmen kann.

 

Zu den Resultaten:

https://www.swiss-swimming.ch/leistungssport/swimming/swimrankings?page=meetDetail&meetId=602621&clubId=65624

Sehr erfolgreich bei der RZO: das grosse SCM-Team (Foto: Werner Reber)

20.06.2017 von Monika Ducry


Zurück